Projekte

Die Stiftungsinitiative der Stadtsparkasse Oberhausen umfasst mehrere Stiftungen, die in unterschiedlichen Förderbereichen positioniert sind. Die Stiftung „Kinder- und Jugendförderung” sowie „Kultur und Bildung” haben sich mit eigenständigen Projekten an Oberhausener Hauptschulen mit den Themen „Praxistag - Lernen im Betrieb” und „Lesen(d) Lernen” platziert. Diese seit 2007 bestehenden Projekte wurden in der Ausrichtung von der Hamburger „Zeit-Stiftung” übernommen, im Detail optimiert und sehr erfolgreich umgesetzt. Des Projekt „Lesen(d) Lernen” wurde auf Wunsch des Landesschulministeriums NRW dort bereits ausführlich vorgestellt. Das Stiftungsprojekt „Praxistag - Lernen im Betrieb” gewann im Jahr 2009 den „David”, einen bundesweiten wettbewerb für kleinere Stiftungsprojekte der Sparkassen-Finanzgruppe. „Lebens(t)räume” wurde als drittes eigenständiges Projekt durch die Stiftungsinitiative der Stadtsparkasse Oberhausen in 2009 konzeptionell erarbeitet und ab Februar 2010, mit Beginn der Ausschreibungen an Oberhausener Gymnasien und Gesamtschulen umgesetzt. Das auf berufsfindung fokussierte Projekt gliedert sich mit der Aurichtung auf Nachhaltigkeit und Sinnhaftigkeit nahtlos in die beschriebenen Projekte der Stiftungsinitiative ein. Neben der Erarbeitung von nachhaltigen Stiftungsprojekten stand zusätzlich die Intensivierung der für eine Sparkasse sehr wichtigen Beziehung zu örtlichen Schulen im Vordergrund.

„Lesen(d) Lernen“

„Lebens(t)räume“

Praxistag - "Lernen im Betrieb"