„Hermann-und-Luise-Albertz-Stiftungsfonds“

2015-08-31 12:39 von Christina Menne

tl_files/stiftung_ob/images/HuLASF.JPG

 

Mit dem "Hermann-und-Luise-Albertz-Stiftungsfonds" beschreitet die Stiftung Oberhausener Bürger neues Terrain im Stiftungswesen. Während sie bereits sieben Treuhandstiftungen verwaltet (u.a. "Kultur und Bildung", "Kinder- und Jugendförderung" etc.), in deren festgelegtem gemeinnützigen Bereich in der Regel eine ganze Bandbreite von Verwirklichungsmöglichkeiten liegen, ist bei einem Stiftungsfonds immer nur eine Fördermöglichkeit gegeben.

Die Arbeitwohlfahrt Oberhausen e.V. hat als Zweck des Fonds festgelegt, dass alle Bereiche ihrer sozialen Arbeit, im Bereich der Seniorenarbeit insbesondere die Förderung seniorengerechten Wohnens und der Begegnung, unterstützt werden sollen. Geholfen werden soll vor allem dort, wo die Förderung der öffentlichen Hand nicht oder nur beschränkt wirksam wird und somit einer Ergänzung bedarf.

Zur Unterzeichnung des Fondsvertrages trafen sich Jochen Kamps - Geschäftsführer der Arbeiterwohlfahrt Oberhausen e.V. -, Wolfgang Große Brömer - Vorstand der Stiftung Oberhausener Bürger - und Oliver Mebus - Vorstand der Stiftung Oberhausener Bürger sowie der Stadtsparkasse Oberhausen - in der Hauptstelle der Sparkasse.

Zurück